Impulse + Resonanzen zu Übergänge_Zwischenräume 2021

Danke für die schönen Bilder und den schönen Text. Ich habe sie mir gerade mit Freude angeschaut. (B)

Danke für die Info. Ich habe mir die Impressionen zu Übergänge_Zwischenräume angeschaut. Gefallen mir sehr gut, eindrucksvolle Fotos von Frankfurter Brücken und interessanter Text. (R)

Herzlichen Dank für die 3. Impressionen. Ich habe sie gleich mit großem Interesse und großer Freude angeschaut und gelesen, die Bilder wie die Reflektionen. Ich freue mich sehr auf Euer nächstes Thema Garten_Kultur. (R)

Danke auch für die „Übergänge“. Fühle ich mich angesprochen: Nicht nur dass ich gestern am Main auf dem Rad Durch Frankfurt durch bis Seligenstadt einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt habe (Und die Brücken passiert habe) Noch viel mehr, dass die Übergänge beruflich gerade sehr prägnant sind….. (F)

Die Fotos der Brücken meiner Geburtsstadt mit den dazugehörigen Namen der Brücken haben mir gut gefallen und auch den Text zum Thema Übergänge fand ich sehr inspirierend. Herzlichen Dank! (M)

Die Fotos finde ich sehr schön. Die Texte lese ich gerne noch einmal ganz in Ruhe (E)

Wir könnten es dieses Jahr noch schaffen, die ganze Dialog-Gruppe mal zusammen zu bringen. … Das wäre wirklich sehr schön. (V)

Ich nutze die letzten Monate, ein neues Buch zu schreiben, Arbeitstitel: „Streitkultur in der Krise“. Nachdem es da natürlich sehr intensiv auch um den Dialog geht, hatte ich die Idee, ein bisschen Kunst zum Dialog mit reinzunehmen mit entsprechendem Verweis auf den Künstler und auf dialogkultur-ffm. Da fiel mir besonders deine mehrteilige Trilogie auf, die perfekt passen würde: 3 Themen (Corona, Wirtschaft, Grundrechte), die gegeneinander ausgespielt werden, anstatt sie als sich wechselseitig bedingende Konfliktfelder zu sehen, zu bearbeiten und zu kommunizieren. (V)

Vielen Dank für die vielen schönen Impressionen. (R)

Die Fotos mit den Brücken sind eine eindrückliche Sammlung.  Sie wirken auf mich jedoch ein wenig statisch. Es reizt mich sie zu bearbeiten: Zwischenräume in den einzelnen Bildern schaffen. (H)

Die Ansichten der Brücken sind mit alle vertraut. Ich kenne alle Stellen von denen aus fotografiert wurde. Eine sehr gute Auswahl. (W)

Das Thema Übergänge ist fast unendlich groß und vielfältig. Es wird mich noch einige Zeit begleiten (H)

Sehr schöne Brückenfotos, Bilder und Texte. Das Foto mit dem Eisernen Steg ist aus meiner Sicht besonders gelungen (L)

Wunderbare Impressionen: Drei ganz unterschiedliche Blickwinkel auf das Thema. Mich sprechen die Brücken als Metapher für Übergänge aber auch als Verbinder sehr an. Für mich ist der Dialog wie eine Brücke von Mensch zu Mensch. Die Bilder haben mir nochmal die Augen dafür geöffnet, dass wir in Frankfurt ganz viele Brücken haben.